Kfz-Versicherungsrechner: Schnell vergleichen und sparen

Kfz-Versicherungsrechner, die Tarife miteinander vergleichen, sind zu einer beliebten Hilfemaßnahme für alle geworden, die zwar Geld sparen möchten, aber durch die vielen Angebote verwirrt sind. Auf unserer Seite erhalten Interessierte nach wenigen Eingaben eine übersichtliche Liste mit Tarifen, die für das neue Fahrzeug in Frage kommen. Natürlich lässt sich ein Kfz-Versicherungsrechner auch dann nutzen, wenn Fahrzeughalter darüber nachdenken, die Kfz-Versicherung zu wechseln.

Der Kfz-Versicherungsrechner ist einfach zu bedienen

Um den Kfz-Versicherungsrechner zu nutzen, sind einige wenige Angaben unumgänglich, denn die Beiträge zur Versicherung unterschieden sich je nach der Situation. So wird als Erstes das Ortskennzeichen eingegeben und, sofern angeboten, die Option "Stadt" oder "Land" ausgewählt. Mit der Eingabe der Postleitzahl wird das Wohngebiet genauer bezeichnet.

Wer seinen bisherigen Kfz-Schein zur Hand hat, kann hieraus Daten entnehmen und eintragen. Alternativ kann auch ohne Kfz-Schein nach dem richtigen Fahrzeug gesucht werden. Ist dieses gefunden, werden im Rechner weitere Daten abgefragt, beispielsweise der Wunsch nach Sonderkennzeichen, die Fahrzeugnutzung innerhalb oder außerhalb der EU, die berufliche oder private Nutzung oder die Frage, ob es sich um einen Zweitwagen handelt. Interessierte erfahren ebenfalls, wie viel das Fahrzeug als Neuwagen wert ist.

Kfz-Versicherungsrechner als Grundlage nutzen

Auf diese Weise wird der Fahrzeughalter erst durch die Fahrzeugdaten geführt, anschließend zu Personendaten befragt – nicht zu persönlichen, sondern zu versicherungsrelevanten wie etwa dem Alter. Es folgen Angaben zum gewünschten Fahrzeugschutz, beispielsweise ob die Kfz-Haftpflichtversicherung durch eine Voll- oder Teilkasko ergänzt werden soll, und schließlich mögliche Rabatte. Anschließend wird eine individuelle Liste vergleichbarer Tarife erstellt.

Nun ist der Kfz-Versicherungsrechner komplett ausgefüllt und der Kunde kann sich umfassend über die potenziellen Versicherungen informieren. Er kann auch direkt online einen neuen Abschluss tätigen, wobei die Dateneingabe nicht wiederholt werden muss – lediglich einige persönliche Angaben müssen noch ergänzt werden. Wird die Deckungszusage umgehend zugeschickt, kann die alte Versicherung gefahrlos gekündigt werden.

Neue Versicherungsleistungen mit dem Kfz-Versicherungsrechner prüfen

Allerdings sollten Interessenten nicht zu spät zum Kfz-Versicherungsrechner greifen, sondern auf den Stichtag achten: Zum 30. November eines jeden Jahres kann die Kfz-Versicherung zum Jahresende gekündigt werden. Alternativ gibt es ein Sonderkündigungsrecht bei Tariferhöhungen und Schadensklassenänderungen (die nicht durch eigene Unfälle zustande kommen). Auch wenn Sie das Fahrzeug wechseln beziehungsweise ein neues anmelden, auch können Sie gefahrlos wechseln. Interessant wird es bei einer Veränderung des Leistungsumfangs, denn ein Wechsel zwischen reiner Kfz-Haftpflichtversicherung, Teil- und Vollkasko kann bei einer anderen Versicherung durchaus mit günstigeren Kosten verbunden sein.

Teil- und Vollkasko sind zusätzliche Versicherungsleistungen, die Versicherungsnehmer frei wählen können. Eine Kfz-Haftpflichtversicherung dagegen ist als Minimalschutz gesetzlich vorgeschrieben. Die Haftpflicht deckt die Ansprüche Dritter ab, beispielsweise nach einem Unfall. Mit einer Teilkasko werden diverse Beschädigungen abgedeckt, unter anderem durch Brände, aber auch Glasbruch oder Schäden durch Diebe, Marder und Kurzschlüsse. In der Vollkasko sind Vandalismus und selbst verschuldete Unfälle enthalten, doch ist sie selbstverständlich auch die teuerste Versicherungsvariante.